Két Nói Vòi" -Verbinde Dich mit dem Himmel!

Unzählige Motorroller knattern durch die Straßen von Ho Chi Min City. Die ganze Stadt gleicht einem riesigen Ameisenhaufen sodass schon eine Straßenüberquerung zur kleinen Mutprobe wird. Neben traditionellen Garküchen am Straßenrand werden in den Läden die neuesten Smartphones angeboten. Begibt man sich weg von den großen Städten so ist das Bild geprägt von Landwirtschaft. Endlos erscheinende Reis- und Maisfelder, die noch mit Hilfe von Wasserbüffeln oder von Hand gepflügt werden. In Vietnam sind die neuen Medien auf dem Vorsprung, dennoch gibt es auch Landstriche in denen kein Internet erreichbar ist. Darum setzen die Herausgeber der Losungen auf zwei Strategien.
„Wir planen eine Verteilaktion der Losungen vor allem in Gemeinden im Hochland“ wird uns von den Herausgebern der vietnamesischen Losungen berichtet. Damit gehen sie auch an verschiedene ethnische Minderheiten, die in Vietnam leben und zum Teil von der Gesellschaft eher gering geschätzt werden. Nur rund 6,8% der 95Millionen Einwohner Vietnams sind Christen.

“Gläubige Vietnamesen offenbaren selten ihre Gedanken und Gefühle. Die Mehrzahl gibt eine Rückmeldung über den „Gefällt-mir-Button“ auf Facebook.“ Erzählen die Herausgeber. Im Internet werden die Losungen von bis zu zweitausend Menschen, vor allem Jugendliche und Personen mittleren Alters gelesen. Keine simple Angelegenheit in Vietnam, denn das religiöse Leben wird von staatlicher Seite immer noch mit Misstrauen behandelt. So wurde der Facebook-Account aus ungeklärten Gründen 2016 geschlossen. Die Herausgeber haben zwischenzeitlich wieder eine neue Seite etabliert.

Die Losungsspende unterstützt finanziell die Herausgabe der vietnamesischen Losungen. Wir bitten auch Sie um Ihre Mithilfe, um die Losungen in Stadt und Land in Vietnam zu verbreiten. Mit einer Spende können Sie das Engagement der Herausgeber in Vietnam unterstützen.