Losungen auf Chinesisch für Taiwan

Prof. Lu (ganz links)
Prof. Lu (ganz links)

Professorin Angela Lu ist begeistert von den Losungen. Ihre lange Tradition und die Tatsache, dass so viele Menschen weltweit denselben Bibeltext teilen, fasziniert sie. Als sie in Deutschland studierte, hat sie das Buch kennengelernt und es wurde ihr ein wichtiger Begleiter, der sie im Glauben bestärkt hat. Darum hatte sie beschlossen, dass sie es gerne auch den Menschen in ihrem Land ermöglichen möchte, die Losungen in ihrer Muttersprache zu lesen. Seit 2011 gibt es die Losungen deshalb auch in Taiwan. Da sie berufstätig ist, findet die gesamte Übersetzungsarbeit in ihrer Freizeit statt. Im Jahr 2015 wurden 4.000 Exemplare gedruckt. In Zukunft möchte Prof. Lu versuchen, verstärkt die Jugendlichen in Taiwan mit den Losungen vertraut zu machen. Dafür soll es eine eigene Version für junge Leute geben und in Zukunft vielleicht auch eine digitale Ausgabe.