Neue Übersetzer für rumänische Losungen

Pfarrer Türk-König ist seit letztem Jahr verantwortlich für die Herausgabe der rumänischen Losungen

Seit diesem Jahr ist Familie Türk-König für die Übersetzung der Losungen in Rumänisch zuständig. Pfarrer Türk-König berichtet: „Die Losungen spielen eine bedeutende Rolle im Glaubensleben der Mitglieder der Evangelischen Kirche Augsburgischen Bekenntnisses in Rumänien. Zur Zeit meines
Theologiestudiums in Sibiu (Rumänien) war es üblich, dass in den Morgenandachten die Losungen von den Studenten oder Professoren ausgelegt wurden. So lernte jeder Pfarrer den täglichen Umgang mit den Losungen. Jedes Jahr wurden die deutschsprachigen Losungen in unserer Kirche den
Gemeindemitgliedern zur Verfügung gestellt. Seit der Wende 1989 wanderten über 90 % unserer Gemeindemitglieder nach Deutschland aus. In unserer Kirche, deren Amtssprache Deutsch ist, wurde immer mehr die rumänische Sprache eingesetzt, weil vor allem diejenigen Gemeindeglieder blieben, die in deutsch-rumänischen Mischehen lebten. Außerdem wurde unsere Evangelische Kirche vermehrt diakonisch tätig – hier arbeiten bis heute vor allem Mitarbeiter, die nur rumänisch sprechen. Ihnen allen wollten Pfarrer und evangelische Gemeindeglieder die Losungen zur Verfügung stellen. Es folgte die Übersetzung in die rumänische Sprache. Als es im vergangen Jahr zum Leitungswechsel kam, erklärte ich mich gerne bereit, mich um die Herausgabe der rumänischen Losungen zu kümmern. Meine Tochter Anna konnte ich als Übersetzerin gewinnen. Die Auflage liegt seit 3 Jahren bei 900 Exemplaren.