Aktuelles

Die letzte Ruhestatt so gut wie eines jeden ist in der Regel ein Friedhof. Diese Orte können aber mehr sein als nur Begräbnisstätte. Wer einmal einen...

Weiterlesen

„Jeder Mensch braucht für seine Seele solches Lesematerial.“ Sagt Maia Mirianashvili.

Für die Übersetzerin der Georgischen Losungen sind die Losungen...

Weiterlesen

Voller Freude kann die Herrnhuter Missionshilfe mitteilen, dass das Solarprojekt in Ibaba vollständig fertiggestellt wurde. Wir danken rechtherzlich...

Weiterlesen

Aus was besteht Za’tar?“, war eine immer wiederkehrende Frage der Besucher. Za’tar ist eine landestypische Gewürzmischung aus Palästina, welche aus...

Weiterlesen

Aus einem kleinen Funken wird ein großer Stern. Wir blicken auf 150 Jahre Arbeit der Herrnhuter Brüdergemeine im Nahen Osten: Am 30. Mai 1867 wurde an...

Weiterlesen

Herrnhaag, der Name klingt nach Geschichte und Tradition. Genauso ist es, vor rund 300 Jahren wurde in Büdingen in Oberhessen eine Siedlung gebaut...

Weiterlesen

Alle Brüdergemeinen in Deutschland engagieren sich in irgendeiner Weise für Flüchtlinge. Das beginnt mit der Bereitstellung von Wohnraum und dem...

Weiterlesen

Ungefähr sechs Monate hat eine Großfamilie aus dem Irak im Kirchenasyl in Herrnhut verbracht. Nun freuen sich die Frauen, Männer und Kinder, dass sie...

Weiterlesen

„Heute ist für unsere Gemeinde ein besonderer Tag“, so Bürgermeister Sheha Hamisi bei der Feier zum Start des Herrnhuter Waisenprojektes in Mwera auf...

Weiterlesen

Wenn in Herrnhut längst der Winter eingebrochen ist, scheint 4.000 Kilometer weiter südlich immer noch die Sonne. Die Sonne in Ramallah wärmt und wird...

Weiterlesen