Frequently Asked Questions (F.A.Q.)


Kommt meine Spende wirklich an?

Ja, jede Spende kommt zeitnah an. Gerade bei zweckgebundenen Spenden achten wir auf eine schnelle Weitergabe. Das ist besonders bei Katastrophen sehr wichtig. Dabei konzentrieren wir uns auf Länder, zu denen wir als Herrnhuter eine besonders gute Beziehung haben, sei es durch unsere eigenen Kirchen vor Ort oder über die Losungen.


Wie hoch ist der Verwaltungsaufwand?

Grundsätzlich halten wir unseren Aufwand so gering wie möglich. Doch wäre es vermessen zu behaupten, dass die komplette Spende dem Zweck zugute kommt. Wer das behauptet drückt die Kosten für Porto, Aussendungen, Bankgebühren und Personal einfach weg. Abhängig von den eingesetzten Mitteln und dem Thema bewegt sich der Aufwand zwischen vier und 16 Prozent.

Von einer externen Wirtschaftsprüfungsgesellschaft wird der Haushalt der Evangelischen Brüder-Unität nach dem Handelsgesetzbuch beurteilt und geprüft.


Warum gibt es kein DZI-Siegel?

Die Evangelische Brüder-Unität ist als evangelische Freikirche eine Körperschaft öffentlichen Rechts. Das DZI-Siegel ist eindeutig ausgerichtet auf Spenden sammelnde Organisationen und Einrichtungen. Ein kirchlicher Haushalt ist in den DZI-Richtlinien nicht vorgesehen.


Wie kommen die Projekte zustande? Wer entscheidet darüber?

Darüber entscheidet die Direktion in Deutschland und der Vorstand der Herrnhuter Missionshilfe zusammen mit den Projektverantwortlichen in den jeweiligen Ländern. Grundsätzlich werden nur Projekte bearbeitet, die aus den Ländern selbst kommen. Unsere Partner sind im Allgemeinen die vor Ort tätigen Herrnhuter.


Ist eine Besichtigung vor Ort möglich?

Wir bieten Projektbesuche in Form von Begegnungsreisen an. Für nähere Informationen besuchen Sie die Veranstaltungsseite der Evangelischen Brüder-Unität oder die Seiten der Herrnhuter Missionshilfe. Auch Einzelbesuche sind möglich, wobei sich eine gute Vorbereitung auf Land und Leute empfiehlt und Termine abgesprochen werden sollten.


Wie erklären sich die unterschiedlichen Bezeichnungen der Herrnhuter?

Die Herrnhuter Brüdergemeine, Evangelische Brüdergemeine, Evangelische Brüder-Unität, Europäisch-Festländische Brüder-Unität, Unitas Fratrum, erneuerte Brüder-Unität, Moravian Church, Eglise morave und weitere Vermischungen sind Namen für dieselbe Kirche. Sie ergeben sich aus den verschiedenen Wurzeln dieser Kirche: der Reformation um Jan Hus (Brüder-Unität, Unitas Fratrum, 1457), dem Herkunftsland der Exulanten aus Mähren (Moravian Church) und dem Ort Herrnhut, an dem unter der Leitung von Nikolaus Ludwig Graf von Zinzendorf zusammen mit den Flüchtlingen aus Böhmen und Mähren ab 1722 etwas Neues entstanden ist.